Der Actros Euro VI im direkten Vergleich.Der Actros im Fuel Duel.

Jetzt mit zweiter
Motorengeneration
und bis zu weiteren
3% Einsparung.

Technik

Kraftstoffsparende Technik.

PPC steht für Predictive Powertrain Control und integriert eine an die Topografie angepasste Fahrweise in die Schaltautomatik: Durch ein satellitengestütztes Ortungssystem und eine 3D-Straßenkarte erkennt das System den Verlauf der Straße wie bevorstehende Gefälle und Steigungen und kann entsprechend agieren, indem es Schaltzeitpunkte und Tempomatgeschwindigkeit vorausschauend optimiert. Das kann zusätzlich bis zu 5% Kraftstoff sparen. Und zusätzlich zum Fahrprogramm »economy« steht nun auch das Fahrprogramm »fleet« zur Unterstützung einer wirtschaftlichen Fahrweise zur Verfügung.

Eine verschleiß- und verbrauchsoptimierte Fahrweise steigert zusätzlich die Gesamtwirtschaftlichkeit des Actros signifikant. Der Fleetboard-Dienst "Einsatzanalyse" erfasst technische Daten aus dem Lkw und wertet diese aus. Auf dieser Basis wird das Fahrverhalten der Fahrer in Notenform berechnet und ermöglicht so eine objektive Beurteilung der Fahrweise. Individuelle Trainings zeigen Optimierungspotenziale auf. 

Predictive Powertrain Control

Mit einer verbrauchsoptimierten Fahrweise sind Kraftstoffeinsparungen um bis zu 15% möglich.

Aerodynamik

Ausgefeilte Aerodynamik.

Bei der Konstruktion des Actros wurde jedes einzelne Teil ausführlich getestet. Im Windkanal und auf vielen Millionen Testkilometern – für einen äußerst geringen Luftwiderstand und niedrigen Verbrauch.

Niedriger Luft- und Rollwiderstand.

Für weniger Luftwiderstand wurde das Design des Actros bis ins kleinste Detail optimiert. Besonders deutlich wird dies am StreamSpace-Fahrerhaus. Die elektronisch geregelte Kühlerjalousie und Türverlängerungen sparen ebenso Kraftstoff. Zudem senken aerodynamische Anbauteile und die Reifendruckkontrolle den Verbrauch.

Aerodynamik

Mit einer verbrauchsoptimierten Fahrweise sind Kraftstoffeinsparungen um bis zu 15% möglich.

Gewicht

Geringeres Eigengewicht – geringerer Kraftstoffverbrauch.

Mit der Fuel Duel-Konfiguration des Actros wurde das Eigengewicht stark reduziert, was seine Wirtschaftlichkeit im praktischen Betrieb steigert.

Bei dieser Konfiguration ist der Actros serienmäßig mit Aluminiumfelgen ausgerüstet. Ausgewählte Sonderausstattungen wie Super-Single-Reifen an der Hinterachse, Druckluftbehälter aus Aluminium und eine kompakte Sattelkupplung sorgen nachweislich für einen niedrigeren Kraftstoffverbrauch und geringere CO2-Emissionen.

In Abhängigkeit von Einsatz und Konfiguration lassen sich zusätzliche Einsparungen
beim Kraftstoff und CO2-Ausstoß erzielen.

Antrieb

Zweite Motorengeneration OM 471.

1.100 Liter Kraftstoff im Jahr gespart, rund drei Tonnen weniger CO2 – zwei der wesentlichen Eckdaten für eine Fernverkehrs-Sattelzugmaschine mit der zweiten Generation des Heavy-Duty-Motors OM 471 von Mercedes-Benz bei einer jährlichen Laufleistung von 130.000 km. Nach Einführung der revolutionären Motorengeneration folgte die nächste Entwicklungsstufe – mit ihr baut der Mercedes-Benz Actros von Daimler Trucks seinen Effizienzvorsprung weiter aus. 

Den Ingenieuren von Mercedes-Benz ist dabei die Quadratur des Kreises gelungen: Der Kraftstoffverbrauch sinkt erneut um bis zu 3%, gleichzeitig steigt mit mehr Drehmoment die Fahrdynamik. Eine neue Spitzenleistung mit 390 kW (530 PS) und 2.600 Nm Drehmoment krönt die Baureihe. Nicht zuletzt ist die Robustheit abermals gewachsen.

Kurz: Die zweite Generation des OM 471 setzt erneut Maßstäbe unter den Heavy-Duty-Motoren für schwere Nutzfahrzeuge.

Zweite Motorengeneration OM 471

Quadratur des Kreises: weniger Verbrauch und CO2-Emissionen, mehr Leistung und Drehmoment.

Jetzt mit zweiter
Motorengeneration
und bis zu weiteren
3% Einsparung.

Fuel Duel geht in die zweite Runde.

Das Thema Gesamtwirtschaftlichkeit genießt bei Mercedes-Benz Trucks höchstes Augenmerk. Investition, Verbrauch, Wartung und Reparatur sowie Restwert beeinflussen Ihren Ertrag. Während der gesamten Betriebsdauer Ihres Lkw belaufen sich die Kraftstoffkosten auf ca. 50-60% der fahrzeugbezogenen Ausgaben. Der Actros ist der unbestrittene Vorreiter in Bezug auf Wirtschaftlichkeit, und das seit Jahren. Mercedes-Benz Trucks entwickelt ständig neue, Kraftstoff sparende Technologien, wie zum Beispiel das innovative Assistenzsystem Predictive Powertrain Control (PPC), das eine an die Topografie angepasste Fahrweise in die Schaltautomatik integriert.

Der Actros mit Euro VI-Motor trägt zu einer deutlichen Senkung des Kraftstoffverbrauchs bei. In vielen Kraftstoffverbrauchstests hat der Actros mehrfach bewiesen, bis zu 9% sparsamer als Wettbewerbsfahrzeuge zu sein. Zusammen mit dem Telematiksystem Fleetboard und einer verbrauchsreduzierten Fahrweise können bis zu 15% Kraftstoffeinsparungen erzielt werden.

Kraftstoffeinsparung

Selbst bei den heutigen Preisen machen die Kraftstoffkosten, über die gesamte Lebensdauer eines Fahrzeugs gerechnet, 50–60% der Gesamtkosten aus.

Mehr erfahren

CO2-Einsparung

CO2-Reduzierung zählt neben der Kraftstoffeinsparung derzeit zu den größten Herausforderungen im Straßengüterverkehr.

Mehr erfahren

Weitere Nachweise

Eine verschleiß- und verbrauchsoptimierte Fahrweise steigert zusätzlich die Gesamtwirtschaftlichkeit des Actros signifikant.

Mehr erfahren

Die Duelle.

Mit Mercedes-Benz Trucks Fuel Duel beweisen wir, dass der Actros im Wettbewerbsvergleich ein äußerst effizienter Lkw ist. Dank den telematikgestützten Internetdiensten von Daimler Fleetboard, kann dies objektiv nachgewiesen werden. Fleetboard ermöglicht mit seinen verschiedenen Diensten ein optimiertes Fahrzeug-, Fahrer- und Transportmanagement.

Die Fakten im Überblick:

  • Wirtschaftliche Gesamtlösung aus innovativer Fahrzeugtechnik und führenden Mercedes-Benz Services und Dienstleistungen
  • Reduzierte Kosten über die gesamte Nutzungsdauer
  • Auf Wunsch Fleetboard Fahrzeugmanagement, Transportmanagement und Zeitwirtschaft
  • Mercedes-Benz ProfiTraining sowie Fleetboard Einsatzanalyse und EcoSupport für eine verbrauchsreduzierte Fahrweise
  • Innovationen wie PPC helfen dem Fahrer zusätzlich bis zu 5% Kraftstoff einzusparen

Gesamteinsparung Europa.

Anzahl Duelle*

3.636

11,0%

Kraftstoffvorteil*

18.717.061

Gefahrene Kilometer*

Diese Kennzahlen basieren auf allen europaweit durchgeführten Duellen.

Davon durchgeführte Duelle in Luxemburg: 26. Gefahrene Kilometer: 147.424 km. Ergebnis: 13,5% gespart!

* Stand: August 2017: EURO-6- & EURO-5-Fahrzeuge

Testimonials und News.

Weitere Themen.